Wochenendwetter 30.07. – 31.07.2022

  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Heute anfangs einzelne, im Tagesverlauf häufiger Schauer oder Gewitter mit lokalem Starkregen, lokal Unwetter, kommende Nacht im Norden örtlich noch gewittriger Starkregen möglich.

Vorhersage das Rotkäppchenland:
Heute anfangs im Norden und Nordosten noch teils stark bewölkt mit teils schauerartigem, gewittrigem Regen. Ansonsten wechselnd bewölkt und im Tagesverlauf häufiger Schauer oder auch Gewitter mit Starkregen, kleinkörnigem Hagel und stürmischen Böen. Lokal eng begrenzt Unwetter durch heftigen Starkregen möglich. Temperaturmaxima 24 bis 28, in Kammlagen des Berglandes um 21 Grad. Außerhalb von stärkeren Schauern und Gewittern schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis Nordost, später um Nord.
In der Nacht zum Samstag teils wolkig, nach Südwesten auch gering bewölkt. Im Norden und Nordosten noch Schauer oder Gewitter mit Starkregen, sonst abklingend. Nachfolgend bei Auflockerungen vereinzelt Bildung von flachen Nebelfeldern. Temperaturminima 16 bis 12 Grad.

Am Samstag wechselnd bewölkt, teils heiter, und meist niederschlagsfrei. Nur im Nordosten teils wolkig, hier einzelne Schauer, nur geringe Wahrscheinlichkeit für Gewitter mit Starkregen. Höchsttemperatur von Nordost nach Süd 25 bis 29, in Hochlagen um 22 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind.
In der Nacht zum Sonntag anfangs gering bewölkt, später Durchzug etwas dichterer Wolkenfelder, meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte 15 bis 11 Grad.

Am Sonntag wechselnd bewölkt bis wolkig, in Südhessen teils länger heiter. Meist niederschlagsfrei, allenfalls im Norden gelegentlich etwas Regen möglich. Höchstwerte zwischen 27 und 31 Grad mit den höchsten Werten in Südhessen, in Hochlagen 24 Grad. Anfangs schwacher bis mäßiger Südwestwind, am Abend auf Nordwest drehend.
In der Nacht zum Montag oft stark bewölkt und von Westen aufkommender, teils schauerartig verstärkter, örtlich gewittriger Regen, am ehesten in Südhessen auch aufgelockerte Bewölkung und niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen 17 bis 13 Grad.

Am Montag anfangs stark bewölkt und teils noch regnerisch, im Tagesverlauf von Südwesten Auflockerungen und dann wechselnd bewölkt, einzelne Schauer. Erwärmung auf 25 bis 28 Grad, auf der Wasserkuppe um 22 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest, im Tagesverlauf Nordwest bis Nord.
In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt, im Verlauf im Norden teils wolkig, meist niederschlagsfrei. Abkühlung auf 16 bis 12 Grad.