Wochenendwetter 09.07. – 10.07.2022

  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Zwischenhocheinfluss. Dabei stark bewölkt, mäßig warm.

Vorhersage für das Rotkäppchenland:
Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf wechselnd, vor allem im Norden stark bewölkt bis bedeckt. Dort im Nachmittagsverlauf örtlich ein paar Tropfen möglich. Höchsttemperatur zwischen 20 und 23 Grad im Norden und 24 bis 26 Grad in Südhessen, im höheren Bergland um 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest.
In der Nacht zum Samstag gering bewölkt, stellenweise Nebelbildung. Im Laufe der Nacht im Norden Bewölkungszunahme. Niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 14 bis 10 Grad.

Am Samstag wechselnd bewölkt. Im Süden meist niederschlagsfrei, im Norden vereinzelte kurze Schauer möglich. Höchsttemperatur zwischen 23 Grad im Norden und 27 Grad an Rhein und Main, im höheren Bergland um 21 Grad. Mäßiger Wind aus Nordwest.
In der Nacht zum Sonntag wechselnd bewölkt und niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 14 bis 10, im höheren Bergland bis 7 Grad.

Am Sonntag zunächst wolkig oder stark bewölkt, im Süden heiter. Im Tagesverlauf auch im Norden Auflockerungen. In der Nordhälfte vereinzelt etwas Regen, sonst meist niederschlagsfrei. Höchsttemperatur zwischen 19 und 21 Grad, im Süden bis 23 Grad, im höheren Bergland um 17 Grad. Mäßiger, in Böen frischer Nordwestwind.
In der Nacht zum Montag wechselnd, im Norden auch stark bewölkt und hier gebietsweise etwas Regen. Tiefsttemperatur bei 12 bis 8 Grad.

Am Montag stark bewölkt, gebietsweise etwas Regen. Höchsttemperatur zwischen 21 Grad in Nordhessen und 25 Grad am Rhein, im höheren Bergland um 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um Nord.
In der Nacht zum Dienstag wolkig, im Verlauf auch gering bewölkt. Niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur bei 14 bis 9 Grad.