Print
Inhaltsverzeichnis

Am Samstag nach Nebelauflösung Wechsel aus Sonne und wenigen Quellwolken. Niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 22 bis 25 Grad, im höheren Bergland um 20 Grad. Schwacher Wind um Süd.
In der Nacht zum Sonntag zunächst gering bewölkt, später von Südwesten Bewölkungszunahme aber noch niederschlagsfrei. Tiefstwerte 13 bis 9 Grad, im Bergland örtlich bis 7 Grad.

Am Sonntag wechselnd bewölkt und in der zweiten Tageshälfte von Südwesten aufziehende Schauer und Gewitter mit Starkregengefahr. Temperaturmaxima zwischen 21 und 25 Grad, im höheren Bergland um 20 Grad. Abseits von Gewittern schwacher bis mäßiger Wind zunächst aus Südost, zum Mittag Südwest.
In der Nacht zum Montag anfangs wolkig bis stark bewölkt und noch Schauer und Gewitter, langsam nordostwärts abziehend, nachfolgend Auflockerungen. Gebietsweise Nebel. Tiefsttemperatur zwischen 14 und 11 Grad.

Am Montag anfangs oft noch stark bewölkt, im Tagesverlauf Auflockerungen. Am Nachmittag und Abend von Westen wieder zunehmende Bewölkung und im Westen teils einsetzender, örtlich schauerartig verstärkter Regen. Höchsttemperatur zwischen 21 und 24 Grad, in Hochlagen um 19 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, am Vormittag von Süd auf Südwest drehend.
In der Nacht zum Dienstag ostwärts durchziehende starke Bewölkung und gebietsweise leichter Regen. In der zweiten Nachthälfte von Westen Auflockerungen und zunehmend niederschlagsfrei. Örtlich Nebel möglich. Tiefstwerte zwischen 13 und 9 Grad.

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.
Zurück Wochenendwetter 02.10.-03.10.2021
Weiter Wochenendwetter 18.09.-19.09.2021