Print
Inhaltsverzeichnis

Am Samstag wechselnd bis stark bewölkt und im Vormittagsverlauf einsetzender, schauerartiger Regen. Am Nachmittag und Abend auch einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen, dazwischen auch niederschlagsfreie Abschnitte. Sehr kühl mit Nachmittagstemperaturen von 13 bis 16, im höheren Bergland 9 Grad. Frischer Wind aus Südwest mit starken bis stürmischen Böen, in Schauernähe sowie im Bergland Sturmböen.
In der Nacht zum Sonntag meist stark bewölkt und stellenweise Schauer. Ausgangs der Nacht allmählich abklingend. Tiefstwerte 8 bis 6 Grad, im Bergland bis 4 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest, im Bergland anfangs noch starke Böen.

Am Sonntag wechselnde bis starke Bewölkung und einzelne Schauer. Höchsttemperatur 15 bis 18 Grad, in Hochlagen um 10 Grad. Mäßiger bis frischer Südwestwind, örtlich starke Böen.
In der Nacht zum Montag wechselnde Bewölkung und meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte 8 bis 5 Grad, in Hochlagen bis 4 Grad.

Am Montag von Nordwesten Bewölkungsverdichtung und nachfolgend einsetzender Regen. Im Nachmittagsverlauf südostwärts ausbreitend. Am Abend im Norden einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Höchsttemperaturen 16 bis 19 Grad, im Bergland 12 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest, dabei gebietsweise Windböen, in Hochlagen stürmische Böen.
In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt und regnerisch. Tiefstwerte der Nacht 9 bis 6 Grad, im Bergland um 4 Grad.

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Zurück Wochenendwetter 29.-30. Mai 2021
Weiter Weiter mit dem Aprilwetter im Mai