Print
Inhaltsverzeichnis

Am Samstag nach Auflösung örtlicher Nebelfelder im Norden heiter, im Süden vielfach sonnig, niederschlagsfrei. Erwärmung auf 24 bis 28 Grad. Schwacher Wind aus wechselnden Richtungen.
In der Nacht zum Sonntag erst gering bewölkt, im Laufe der Nacht aus Westen Bewölkungsaufzug und in der zweiten Nachthälfte schauerartiger Regen, örtlich auch Gewitter mit Starkregen, in Osthessen meist noch niederschlagsfrei. Tiefstwerte 16 bis 11 Grad.

Am Sonntag wechselnd bis stark bewölkt, dazu gebietsweise kräftige Schauer oder Gewitter, örtlich Starkregen bis in den Unwetterbereich möglich. Höchstwerte zwischen 25 und 29 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest, im Tagesverlauf auf West drehend. Bei Gewittern Sturmböen nicht ausgeschlossen.
In der Nacht zum Montag weiterhin wechselnd bewölkt, teils auch stark und gebietsweise schauerartiger, anfangs noch gewittriger Regen. Tiefstwerte 15 bis 12 Grad.

Am Montag wechselnd bis stark bewölkt und oft schauerartiger Regen. Vereinzelt auch Gewitter möglich. Höchsttemperatur 20 bis 25 Grad. Meist mäßiger Wind aus West, im Tagesverlauf auf nördliche Richtungen drehend.
In der Nacht zum Dienstag allmählich nachlassende Niederschläge und örtlich Auflockerungen. Örtlich Dunst- und Nebelbildung. Tiefstwerte 14 bis 11 Grad.

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.
Zurück Wochenendwetter 28.08.-29.08.2021
Weiter Wochenendwetter 14.08.-15.08 2021