Print
Inhaltsverzeichnis

Am Samstag heiter bis sonnig. Im Südosten am Nachmittag und am Abend vereinzelte kräftige Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen. Örtliche Unwetter durch heftigen Starkregen, größeren Hagel und schwere Sturmböen nicht ausgeschlossen. Temperaturmaxima 31 bis 34, im höheren Bergland um 27 Grad. Von Gewitterböen abgesehen schwacher bis mäßiger Wind, von Südwest am Abend auf Nordost drehend.
In der Nacht zum Sonntag teils größere Wolkenlücken und niederschlagsfrei, teils Gewitter. Örtliche Unwetter durch heftigen Starkregen, Hagel und schwere Sturmböen weiterhin nicht ausgeschlossen. Tiefste Temperaturen 20 bis 17 Grad.

Am Sonntag anfangs im äußersten Norden abziehender schauerartiger, teils gewittriger Regen, sonst heiter bis wolkig und trocken. Im Tagesverlauf von Südwesten her teils kräftige Gewitter. Örtliche Unwetter mit Orkanböen, heftigem Starkregen und Hagel wahrscheinlich. Temperaturen am Nachmittag 29 bis 33, im höheren Bergland um 27 Grad. Von Gewitterböen abgesehen anfangs schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Südost, im Tagesverlauf auf Süd bis Südwest drehend.
In der Nacht zum Montag wechselnd bewölkt und nach Norden abziehende Schauer oder Gewitter, teils auch als schauerartiger Starkregen. Abkühlung auf 18 bis 14 Grad.

Am Montag wechselnd bewölkt. Am Nachmittag und am Abend einzelne Schauer und kräftige Gewitter. Erwärmung auf 25 bis 28, im höheren Bergland auf 22 Grad. Meist nur schwacher Wind aus Südwest bis West, in Gewitternähe Sturmböen.
In der Nacht zum Dienstag wolkig und aus Südwest schauerartiger, teils gewittrig durchsetzter Regen. Tiefsttemperaturen 16 bis 12 Grad.

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Zurück Wochenendwetter 26.-27. Juni 2021
Weiter Wochenendwetter 12.-13. Juni 2021