Print
Inhaltsverzeichnis

Am Samstag stark bewölkt bis bedeckt, zeitweise trüb und gebietsweise Regen, im höheren Bergland teilweise auch Schnee. Höchste Temperaturen in Nordhessen um 4, im Rhein-Main-Gebiet bis 9 Grad, in den höchsten Lagen des Berglandes um 0 Grad. Mäßiger Wind aus Südost, am Nachmittag über Südwest auf West drehend. Im Bergland starke bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Sonntag meist bedeckt mit leichtem Regen oder Schneeregen, im Bergland Schnee; im Laufe der Nacht nachlassende Tendenz. Abkühlung auf 3 bis 0, im Bergland bis -2 Grad und hier Glättegefahr.

Am Sonntag meist stark bewölkt. Zeitweise schauerartiger Regen, im Bergland Schnee, bevorzugt in der Nordhälfte. Nachmittagstemperaturen 3 bis 6, im höheren Bergland 0 Grad. Mäßiger Wind um Südwest.
In der Nacht zum Montag wechselnde, meist starke Bewölkung und gelegentlich etwas Regen oder Schneeregen, oberhalb von etwa 200 m Schnee mit Glätte. Tiefste Temperaturen +1 bis -1, im Bergland bis -3 Grad.

Am Montag meist stark bewölkt und dabei nasskalt, aber kaum Niederschlag. Etwaige Niederschläge fallen oberhalb von etwa 300 m als Schnee. Anstieg der Temperaturen auf 1 bis 4, im Bergland auf -1 Grad. Schwacher Wind aus wechselnden Richtungen.
In der Nacht zum Dienstag kurze Auflockerungen, meist aber stark bewölkt. Gebietsweise Schnee, in tiefen Lagen Schneeregen. Tiefstwerte im Flachland 0 bis -3, im Bergland -3 bis -6 Grad. Gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe.

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.
Zurück Wochenendwetter 4. Advent 2021
Weiter Wochenendwetter 27.11.-28.11.2021