Print
Inhaltsverzeichnis

Die Taupunkttemperatur (Taupunkt) ist diejenige Temperatur, bei der der Wasserdampfgehalt der Luft gleich dem maximal möglichen Wasserdampfgehalt ist.
Die Luft kann keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen.

Verständlicher wird der Prozess, wenn man sich überlegt, dass ein Kubikmeter Luft eine bestimmte Menge Wasserdampf aufnehmen kann. Dies ist temperaturabhängig. Steigt die Temperatur, kann die Luft mehr Wasserdampf aufnehmen. Nimmt die Luftfeuchtigkeit der Luft zu, steigt der Taupunkt. Sinkt die Luftfeuchtigkeit, sinkt der Taupunkt. Wenn Temperatur und Taupunkt gleich sind, kondensiert die Luftfeuchtigkeit und es bilden Wolken oder am Boden Nebel.

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.
Zurück Tageszeitenklima
Weiter THW Index