Wetter Weihnachten 2021

  • Lesedauer:2 min Lesezeit

Am Samstag (1. Weihnachtsfeiertag) meist bedeckt. Im Süden regnerisch, sonst Schneeregen oder Schnee mit Glättegefahr. Nachmittags ganz im Norden Auflockerungen und niederschlagsfrei. Erwärmung auf 3 bis 5 Grad, im Norden bei -1 bis 2 Grad, örtlich Dauerfrost. Schwacher bis mäßiger und auf östliche Richtungen drehender Wind.
In der Nacht zum Sonntag weiterhin meist bedeckt, aber niederschlagsfrei. Im Norden zunächst mitunter klar, später aus Süden allmählich Bewölkungsaufzug. Abkühlung auf 1 bis -4 Grad, im Norden und in Hochlagen -4 bis -8 Grad. Vielfach Glätte durch überfrierende Nässe.

Am Sonntag (2. Weihnachtsfeiertag) stark bewölkt bis bedeckt, ganz im Norden anfangs auch noch aufgelockert. Zunächst niederschlagsfrei, abends dann im Südwesten aufziehender Regen, teils gefrierend mit Glatteisbildung! Höchstwerte zwischen 5 Grad im Süden und 0 Grad im Norden. Meist schwacher Wind aus südöstlicher Richtung.
In der Nacht zum Montag bedeckt, gebietsweise teils gefrierender Regen mit Glatteisgefahr! Tiefstwerte im Süden 3 bis 0 Grad, sonst 1 bis -3 Grad. Neben Glatteis streckenweise auch Glätte durch überfrierende Nässe.

Am Montag wechselnd bis stark bewölkt und überwiegend niederschlagsfrei. Höchstwerte 5 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südost.
In der Nacht zum Dienstag stark bewölkt und regnerisch. Tiefstwerte 5 bis 1 Grad. Mäßiger Wind aus südlichen Richtungen, im höheren Bergland teils stark böig auflebend.