Was ist eine Radiosonde?

  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Die Radiosonde dient der Meteorologie zur Messung von Parametern der Erdatmosphäre bis in Höhen von etwa 20 bis 30 km (Stratosphäre).
Die Radiosonde wird an einen Ballon angehängt, die Steiggeschwindigkeit des Ballons liegt bei 300 Metern pro Minute bis ca. 30 Kilometer Höhe und liefert fortlaufend Luftdruck, Temperatur und Feuchtigkeit über einen eingebauten Sender zur Bodenstation.

Radiosonde